Europäische Bildungsprogramme

Programm für Lebenslanges Lernen

Das neue europäische Programm für Lebenslanges Lernen unterstützt sämtliche Lernaktivitäten in jedem Lebensalter und in jeder Lebenssituation.

Für den Zeitraum 2007-2013 wurde ein Budget von € 7.000 Millionen zur Verfügung gestellt. Das Programm für Lebenslanges Lernen ist Nachfolger von Sokrates, Leonardo da Vinci und eLearning.

Zuschüsse und Subventionen gibt es für Projekte und Aktivitäten, die den Austausch in der EU fördern, für bilateralen und multilateralen Partnerschaften, sowie für transnationale Mobilität von Personen und zur Förderung der Qualität in der allgemeinen und beruflichen Bildung in Europa.

Das Programm basiert auf vier Säulen beziehungsweise Subprogrammen:

  • Das Comenius-Programm für Schüler/innen, Lehrer/innen, Schulen und Institutionen / Organisationen (Vorschul-und Schulbildung bis zum Niveau von Ende der Sekundarstufe II).
  • Das Erasmus-Programm für Studenten/innen, Wissenschaftler/innen, Professoren/innen, Universitäten und Institutionen / Organisationen (Hochschulbildung, einschließlich der transnationalen Praktika in Unternehmen.
  • Das Leonardo da Vinci-Programm für Lehrlinge, Arbeiter/innen, Angestellte und Institutionen / Organisationen (Berufsbildung.
  • Das Grundtvig-Programm für Erwachsene, Lehrer/innen und Institutionen / Organisationen im Bereich der Erwachsenenbildung.

Diese vier Säulen werden von Querschnittsprogrammen ergänzt , die vier Schlüsselaktivitäten verfolgen:

  • Politische Zusammenarbeit und Innovation (KA1)
  • Sprachlernen (KA2)
  • Informations- und Kommunikationstechnologie (KA3)
  • Verbreitung und Nutzung von Projektergebnissen (KA4)

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Europäischen Union unter:
http://eacea.ec.europa.eu/llp/index_en.php

Eine Datenbank mit abgeschlossenen europäischen Projekten finden Sie unter: http://ec.europa.eu/dgs/education_culture/eve/